Wie viel sollte ein Verlobungsring kosten?

Wie teuer sollte ein Verlobungsring sein? Diese Frage ist zweifelsohne nicht so einfach zu beantworten.

Es haben sich schon viele Männer vor dir den Kopf darüber zerbrochen und es werden auch noch Männer nach dir nach der richtigen Antwort suchen.

Zumindest kann man es nicht pauschalisieren, wie viel der Verlobungsring kosten soll. Es gibt Leute, die zwei bis drei Monatsgehälter für einen Verlobungsring ausgegeben, was meines Erachtens nicht unbedingt sein muss.

Immerhin gibt es verschiedene Gesellschaftsschichten mit unterschiedlichem Einkommen. Nicht jeder kann sich einen teuren Verlobungsring leisten.

Es entspricht auch keine Beziehung der anderen, jedes Paar hat andere Werte, Vorstellungen und Interessen. Beim Verlobungsring ist es auch so – jede Frau hat ihren eigenen Geschmack und ihre eigenen Vorstellung, wie der Heiratsantrag Ring sein soll.

Beantworte folgende Fragen für dich selbst und du wirst Bescheid wissen, wie viel Budget du für den Verlobungsring kalkulieren musst.

Trägt deine Freundin kaum oder nie Schmuck?

Wenn deine Partnerin zu dem Typ Frau gehört, die keinen Wert auf Schmuck legt und deshalb kaum welchen trägt, wird der Verlobungsring höchst wahrscheinlich das einzige Schmuckstück sein, das sie ehren und ständig tragen wird.

Bei der Wahl des Verlobungsringes solltest du dich auch für ein einfaches, schlichtes Modell entscheiden. Für eine nicht Schmuckträgerin wäre ein extravaganter, pompöser Ring nämlich nicht von Vorteil und sie hätte keine Freude daran. Ein dezentes Modell hingegen entspricht ihrer Art und sie wird den Ring gerne tragen.

Hat deine Freundin eine Schmuckallergie?

Wenn deine Freundin keinen Schmuck trägt, weil sie leicht reizbare Haut oder eine Allergie hat, sollte der Verlobungsring aus Platin sein, da dieses Edelmetall sehr hautfreundlich ist. Für wen Platin zu teuer ist, gibt es die günstigere Alternative aus Titan.

Hat deine Freundin einen extravaganten oder einfachen Stil?

Gehört deine Freundin zu dem Typ Frau, die einen teuren Geschmack hat, gerne Designerkleidung trägt und viel Wert auf Qualität legt? Dann wird sie dir sicherlich auch schon den einen oder anderen Wink gegeben haben, dass sie sich einen teuren Verlobungsring mit einigen Karaten wünscht.

In diesem Fall sollte deine Wahl des Verlobungsringes auf einen dementsprechenden Ring mit einem oder mehrerer großer Diamanten fallen.

Ist deine Freundin der klassische Typ?

Traditionelle Frauen mögen den klassischen Stil und auch beim Heiratsantragring tendieren sie eher zu einem Tiffany Ring. Diese Art von Ring ziert ein schöner, großer Diamanten in der Mitte (Solitärring) und ist somit hochpreisig. Aber keine Angst, es gibt auch preisgünstigere Verlobungsringe mit kleineren Diamanten, die auch wunderschön und atemberaubend sind.

Welche Art von Verlobungsringen hat/haben die Freundin/nen bekommen?

Diamantringe-Verlobungsringe

Wenn die Freundin deiner Zukünftigen einen Solitärring (Ring mit einem großen Diamanten) oder einen Pavé-Ring (dicht mit vielen kleinen Brillanten besetzt) zur Verlobung bekommen hat, wird sich deine Freundin höchst wahrscheinlich das Gleiche von dir erwarten. Achte auf ihre Bemerkungen und Reaktion, wenn sie den Verlobungsring ihrer Freundin sieht.

Es liegt in der Natur der Frau dass sie mit ihrer/ihren Freundin/nen wetteifert, wer den schönsten Heiratsantrag bekommen hat. Bedenke auch, dass das beim Verlobungsring nicht anders ist!

Fazit: Was sollte ein Verlobungsring kosten?

Der Verlobungsring ist etwas für die Ewigkeit den deine Liebsten ihr ganze Leben lang trägt. Das Material des Ringes muss daher auch ein Leben lang halten. Gold und Platin sind aus diesem Grund die richtigen Materialien die du für den Ring wählen solltest. „Diamonds are a girls best friends“ sang schon Marilyn Monroe und mit einem Diamanten liegst du deshalb auch immer richtig.

Wenn du jetzt noch die Vorlieben deiner Freundin miteinbeziehst, musst du dich natürlich auch nach deinen eigenen Möglichkeiten und deiner finanziellen Situation richten. Es kommt auch darauf an, in welchem Land man wohnt, denn in Amerika und auch in England werden bis zu 3 Monatsgehälter für einen Heiratsantrag Ring mit einem großen Diamanten ausgegeben.

Beachte eine einfache Regel!

Investiere zu mindestens ein halbes netto Monatsgehalt in den Verlobungsring, denn damit liegst du in den meisten Fällen Gold richtig. Wenn du dann dein Budget festgelegt hast und du weißt, wie viel Geld du ausgeben kannst, gibt es noch eine einfache Regel als Hilfestellung – die 80/20 Regel

Die 80/20 Regel besagt, dass du 80% des Budgets in den Stein /Diamanten und 20% in die Fassung /Material investierst.

Übrigens, viel Geld sparst du, wenn du deinen Verlobungsring online kaufst. Dabei kannst du den Ring auch individuell und je nach deinen finanziellen Mittel gestalten. Wie und wo das geht, verrate ich dir in diesem Blogartikel: Verlobungsring kaufen online (klick hier)

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

So findest du den perfekten Verlobungsring

Verlobungsring – welche Hand ist die Richtige

Die Wahrheit über den Verlobungsring

In diesem Beitrag enthaltene Links:

Der besondere Verlobungsring für einen einzigartigen Heiratsantrag

Was ist ein Solitär-Ring

5 Kommentare

  • Sarah

    Antworten Antworten 10. September 2016

    Ich bin schon sooo gespannt und so aufgeregt, weil ich glaube, dass mir mein amerikanischer Freund bald DEN Antrag macht.

    Habe mich auch überall im Internet schon darüber informiert, wie das alles in den USA abläuft. Ich will dann in dem Moment ja natürlich nichts falsch machen!

  • Michael

    Antworten Antworten 6. Januar 2017

    Hi,
    kann es sein, dass auf diversen Seiten der Verlobungsring mit dem Hochzeitsring vertauscht/vermischt wird?

    Im Artikel steht: „Der Verlobungsring ist etwas für die Ewigkeit den deine Liebsten ihr ganze Leben lang trägt“

    Meiner Meinung nach falsch. Denn zur Hochzeit gibt es die Hochzeitsringe – und die trägt man sein Leben lang.

    Es gibt noch die Möglichkeit Hochzeits- und Verlobungsring zusammen zu tragen, aber das kommt eher selten vor?!

    Demnach wird der Verlobungsring bis zur Hochzeit getragen und dann liegt er für den Rest des Lebens im Schrank. Daher finde ich die Angabe „ca. ein halbes Nettogehalt“ für einen Verlobungsring auch etwas heftig. Weit über Tausend € ausgeben für einen Ring, der nur ein paar Monate getragen wird?

    • Michael

      Antworten Antworten 6. Januar 2017

      Kleine Korrektur: Es hängt wohl von der Frau ab, ob Sie den Verlobungsring an der anderen Hand (parallel zum Hochzeitsring) auch weiterhin dauherhaft trägt oder nur an manchen Tagen.

      Aber so pauschal mit den Gehältern passt die Aussage ja trotzdem nicht. Oben wird noch geschrieben, dass alles davon abhängt wie viel Schmuck die Freundin generell trägt und ob sie es eher schlicht etc mag.

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* kennzeichnet notwendiges Feld