Wie finde ich die richtige Ringgröße?

Beim Kauf des Verlobungsringes musst du nicht nur den Geschmack deiner Liebsten treffen, sondern auch die richtige Ringgröße wissen. Was für ein Missgeschick, wenn du deiner Partnerin den Verlobungsring an den Finger steckst und er passt nicht, weil er zu groß oder zu klein ist!

Doch wie wird die Ringgröße gemessen?

Du wirst dich sicherlich auch fragen, wie du es am besten anstellst, die Ringgröße deiner Freundin zu messen, ohne dass sie etwas davon mitbekommt?

Zu aller erst musst du bedenken, dass die beiden Ringfinger unterschiedlich sind, da ja die rechte und die linke Hand nicht ident sind. Deshalb solltest du auch jetzt schon wissen, auf welcher Hand deine Freundin den Verlobungsring später tragen wird. In Österreich und Deutschland ist es zum Beispiel üblich den Verlobungsring am linken Ringfinger zu tragen. Für mehr Infos zu diesem Thema klicke hier zu „Wo trägt man den Verlobungsring“.

Zur Bestimmung der Ringgröße gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Fingerumfang messen

Bei dieser Variante brauchst du den Ringfinger deiner Freundin, was so viel heißt, wie: Nix mit einem Überraschungs-Heiratsantrag, da du ja erklären musst, wofür du die Ringgröße messen möchtest. Außer dir fällt eine plausible Erklärung ein. Trotzdem könnte es sein, dass deine Freundin ahnt, was du vorhast.

Jedenfalls brauchst du eine Schnur und musst diese einmal um den Finger wickeln, an dem deine Liebste den Verlobungsring tragen wird. Bedenke aber, dass die Schnur auch über den Fingerknöchel gehen muss, der meistens breiter als die Fingerwurzel (Stelle, wo der Ring sitzt) ist. Dort wo sich die Schnur überlappt, schneidest du sie ab und misst mit einem Lineal nach. Der ermittelte Wert (in Millimeter) entspricht der Ringgröße.

2. Innendurchmesser ermitteln

Bei dieser Variante kannst du deine Freundin mit einem Heiratsantrag überraschen, da du nur einen gut sitzenden Ring deiner Freundin benötigst. Nimm ein Lineal oder einen Messschieber und lege den Ring an. Der abgelesene Wert ist der Innendurchmesser (in Millimeter) des Ringes. Für die Bestimmung der richtigen Ringgröße brauchst du aber den Umfang des Ringes, den du ganz einfach berechnen kannst. Multipliziere einfach den Wert des Ringinnendurchmessers mit dem Faktor 3,14 und du erhältst die richtige Ringgröße.

Beispiel: Innendurchmesser 17,5 mm
17,5 x 3,14= 54,95 aufgerundet 55
Die Ringgröße ist somit 55

Eine Ringgrößentabelle, wo du alle Werte ablesen kannst, findest du wenn du jetzt hier klickst.

Wichtig: Der Ring für die Messung muss die gleiche Form wie der Verlobungsring, den du für deine Freundin kaufen möchtest, haben. Ein eckiger Ring hat ein anderes Maß, als ein runder Ring.

Auf amoonic.de kannst du die Ringgröße auch automatisch berechnen lassen. Trage deinen ermittelten Ringinnendurchmesser einfach in das entsprechende Feld ein und deine Ringgröße wird automatisch berechnet.

3. Ringgrößenmesser und Ringgrößenschablone

Mit einem Ringgrößenmesser bzw. einer Ringgrößenschablone kannst du die Ringgröße kinderleicht ermitteln.

Ringgrößenmesser herunterladen bzw. Ringgrößenschablone kostenfrei bestellen (hier klicken)

4. Professionelle Hilfe

Wenn du 100% sicher gehen möchtest, nimm einen gut passenden Ring zum Juwelier mit. Dieser kann die richtige Ringgröße durch Messen oder anhand einer Schablone ermitteln.

Noch ein paar hilfreiche Tipps

  • Die Ringgröße immer an dem Finger messen, an dem der Ring getragen werden soll. Der Fingerumfang der linken und der rechten Hand kann sich wesentlich unterscheiden.
  • Die Finger sind abends meist dicker als am morgen.
  • Je höher die Temperatur ist, desto dicker sind die Finger. Deshalb sind die Finger im Sommer gewöhnlich dicker, als im Winter.
  • Die Ringgröße kann sich mit der Zeit verändern, deshalb immer überprüfen, ob die bisherige Größe noch passend ist.
  • Krankheiten, Diäten und Schwangerschaften (in und nach der Schwangerschaft) haben Einfluss auf die Ringgröße. Deshalb immer nur Ringe vermessen, die gerade zum jetzigen Zeitpunkt gut passen.
  • Für einen idealen Tragekomfort darf bei breiteren Ringen die Ringgröße etwas größer sein, als bei schmalen Ringen.
  • Achtung bei breiten Fingerknöcheln! Der Ring muss über die breiteste Stelle gehen. Deshalb beim Messen darauf achten.

Kann der Verlobungsring auch vergrößert oder verkleinert werden?

Falls der Ring aus irgendeinem Grund doch nicht passen sollte oder Jahre später zu groß oder zu klein geworden ist, kann dieser prinzipiell geändert werden. Am besten gehst du zu einem Juwelier oder Goldschmied, der ist nicht nur erfahren, sondern kann dir auch gleich eine qualifizierte Auskunft bezüglich einer Änderung geben.

Bei einer Änderung kommt es auch auf die Qualität des Verlobungsringes an, gute Qualität lässt sich leichter ändern. Ist der Ring zum Beispiel gewalzt, ist ein Vergrößern oder ein Verkleinern einfacher, als bei einem gegossenen Ring. Wenn Steine gefasst sind, ist der Aufwand natürlich größer, da die Steine zuerst entfernt und dann wieder neu gesetzt werden müssen.

Weitere Verlobungsring Tipps findest du, wenn du jetzt hier klickst.

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* kennzeichnet notwendiges Feld