So findest du den perfekten Verlobungsring

Diamantringe-Verlobungsringe

Worauf „Mann“ achten muss?

Du möchtest deiner Freundin einen Heiratsantrag machen und es fehlt nur noch der passende Verlobungsring?

In diesem Artikel erfährst du, wie du den perfekten Ring für deine Liebste findest.

Die beste Beratung?

Damit du sicher sein kannst, dass deiner zukünftigen Braut der Ring auch gefällt, kannst du dich von der besten Freundin deiner Partnerin oder deiner zukünftigen Schwiegermutter beraten lassen. Die sollten den Geschmack deiner Liebsten am Besten kennen.

Der ultimative Shoppingtour Trick

Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, mach einfach mit deiner Freundin einen Schaufensterbummel bei einem Juweliergeschäft. Natürlich darf sie von deinem Vorhaben nichts mitbekommen. Am Besten macht ihr einen gemeinsamen Shopping Tag und bummelt bei den verschiedensten Schaufenstern vorbei und kauft natürlich in dem einen oder anderen Geschäft ein. Vor dem Schaufenster eines Juweliers bleibst du dann stehen und bewunderst zum Beispiel die Uhren, bevor du geschickt die Aufmerksamkeit auf die Ringe legst. Deine Freundin wird ganz automatisch den Fokus auf die Ringe lenken, die ihr gefallen. So weißt du sofort, welcher Verlobungsring der Richtige ist.

[adrotate banner=“14″]

5 Dinge, die du beim Ringkauf beachten solltest

Der richtige Stil

Bei der Wahl des Verlobungsringes musst du zu aller erst wissen, welchen Geschmack deine Partnerin hat. Ist sie modern und stylish, oder mag sie es eher schlicht oder liebt sie sogar antike Dinge.

Bei den Ringen gibt es eine große Auswahl – ob modern, extravagant, antik, schlicht oder altmodisch.

Auch Erbstücke von der Mutter oder Großmutter werden gerne als Verlobungsring verwendet. Oft kann ein antikes Stück mit einem anderen Stein oder Diamanten zu neuem Glanz erstrahlen und wird so auch noch in Ehren gehalten.

Welches Metall?

Beim Metall sind zwei Dinge wichtig – die Abnutzung und der Glanz.

Ein Verlobungsring soll ein ganzes Leben halten und auch lange glänzen.

Die beste, aber auch teuerste Variante wäre das Edelmetall Platin, da es sehr hart ist und sich über lange Zeit nicht abnutzt.

Eine andere Möglichkeit ist Gold. Du kannst zwischen Gelbgold, Weißgold, Rotgold und Roségold wählen, abhängig von der Vorliebe deiner Freundin.

Es müssen aber andere Metalle beigemischt werden, um Gold zu Schmuck verarbeiten zu können. Bei Weißgold ist zum Beispiel Palladium beigemischt.

Wenn deine Freundin Allergien oder leicht reizbare Haut hat, wäre neben dem teuren Platin noch die günstigere Alternative aus Titan möglich.

Welcher Edelstein ist der Richtige?

Schon Marilyn Monroe sang „Diamonds are a girls best friends“. Auch heute noch sind beim Großteil der Frauen Diamanten sehr beliebt. Diamanten funkeln nicht nur schön, sie sind auch widerstandsfähig und hart.

Aber auch Ringe mit Edelsteinen, wie zum Beispiel einem Smaragd (grün), Rubin (rosa bis violett-rot) oder Saphir (blau) sind sehr schön.

Besonders Kate Middleton, die Prinzessin von Cambridge, hat solche Verlobungsringe populär gemacht (vor allem in England).

Weitere Edelsteine sind der Aquamarin (blass- bis dunkelblaue Farbe) und der Amethyst (violette Töne).

Oder wie wäre es mit dem Geburtsstein der Freundin, der den Verlobungsring ziert?

Welche Ringtypen gibt es?

Wie sollte es anders sein, bei den Verlobungsringen gibt es auch verschiedene Ringtypen. Du hast die Qual der Wahl zwischen:

Spannring

Bei diesem Ringtyp ist ein einzelner Brillant in die Ringschiene eingespannt.

Diamantring-Spannring

Memoire/Alliancering

Diese Ringe sind Vorsteckringe, die mit mehreren Diamanten teilweise oder rundherum besetzt sind (in einer Linie).

Der Memoirering ist teilweise gefasst und kann je nach Anlass (Hochzeitstag, Geburt Kind, Geburtstag usw.) durch weitere Steine ergänzt werden.

Verlobungsring-Memoire

Der Alliancering ist rundherum gefasst.

Verlobungsring-Memoire-Alliance

Solitär

Der Solitär ist in den USA der traditionelle Verlobungsring und besticht durch nur einen einzelnen Diamanten.

Verlobungsring-Solitär

Triset

Wie der Name schon sagt, gibt es drei Ringe. Der schlichte Ring ist für den Bräutigam, die beiden anderen für die Braut (Verlobungs- und Ehering).

Verlobungsringe-Triset

Ringe für die Braut

Pavé

Der Pavé-Ring ist dicht mit vielen kleinen Brillanten besetzt.

Verlobungsring-kaufen-Pave

Alltagstauglich?

Der Verlobungsring sollte von der Partnerin jeden Tag getragen und erst bei der Hochzeit durch den Ehering ersetzt werden (in Amerika wird der Ehering davorgesteckt). Aus diesem Grunde ist auch der Lebensstil der Freundin ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Verlobungsringes. Ein kunstvoller, mit Diamanten besetzter Verlobungsring ist sicherlich ein Traum, werden die Hände aber täglich oft gebraucht bzw. sehr beansprucht, wie zum Beispiel bei einer Ärztin, einer Floristin, einer Masseurin usw., wäre ein solcher Ring eher unpraktisch.

Das ist aber Geschmackssache, es gibt Frauen, die sich nicht daran stören, andere wiederum geben den Ring herunter oder tragen ihn nur selten oder gar nicht bei der Arbeit.

Es besteht aber auch die Möglichkeit zwei Verlobungsringe zu kaufen. Einen etwas schlichteren für die Arbeit und einen edlen, besonderen Ring für all die anderen schönen Tage.

Preislich kann es natürlich sein, dass du dein Budget etwas überschreitest. Es gibt aber auch viele schöne Modelle, die gar nicht so teuer sind.

Bedenke auch: Ist der Ring zu ausgefallen, oder ragt der Stein zu weit heraus, wird deine Freundin überall hängen bleiben und auch im Winter wäre der Ring beim Anziehen der Handschuhe hinderlich.

Wo du einen persönlichen und individuellen Verlobungsring für deinen Schatz einfach selbst gestallten und bestellen kannst, erfährst du in diesem Blog Artikel:
Der besondere Verlobungsring für einen einzigartigen Heiratsantrag

[adrotate banner=“14″]

In diesem Sinne viel Spaß beim Verlobungsring-Kauf!

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* kennzeichnet notwendiges Feld