Heiratsanträge für verregnete Tage

In diesem Jahr war der Sommer leider nicht überragend, besonders der August war so regenreich, wie schon viele Jahre nicht mehr.

Wenn du an solch einem Tag einen tollen Heiratsantrag geplant hast und der im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fällt…

…dann?

Ja, dann musst du jetzt unbedingt weiterlesen.

Das Wetter kann man zwar nicht kontrollieren, aber mit der richtigen Idee kannst du auch an einem verregneten Tag den perfekten Heiratsantrag machen.

Egal, welche Tücken das Wetter auch bereit hält, mit den folgenden Vorschlägen bist du gegen jedes Wetter gewappnet.

Kreativ sein

Was nicht passt, wird passend gemacht. Wenn du deinen Heiratsantrag im Freien geplant hast, das Wetter aber nicht mitspielt, dann verlege dein Vorhaben einfach nach innen. Verwandle ein Zimmer zum Beispiel in eine Blumenwiese mit passendem Picknick, in ein Beduinenzelt, eine Winterlandschaft oder dergleichen.

Vorausschauend sein

Plane immer für das Unerwartete. Wenn du einen Antrag im Freien beabsichtigst, habe Regenschirme und Gummistiefel parat. Damit deine Utensilien nicht null acht fünfzehn sind und auch ein Hauch von Romantik versprüht wird, besorge Gummistiefel in weiß oder in der Lieblingsfarbe deiner Freundin. Herzförmige Regenschirme oder Schirme mit rotem Herzdesign runden das Ganze noch ab.

Herzförmige Regenschirme findest du, wenn du jetzt hier klickst.

Regen zu Nutze machen

Ein verregneter Tag muss nicht zwangsläufig etwas schlechtes sein. Du kannst das kühle Nass gezielt in deinen Heiratsantrag integrieren.

„I'm Singing in the rain“

Bist du musikalisch und ev. auch ein guter Tänzer? Nimm dir Gene Kelly zum Vorbild und studiere die Choreografie von „I'm Singing in the rain“ein. Am Ende deiner Vorstellung gehst du auf die Knie und hältst um die Hand deiner Freundin an.

Spaziergang im Regen

Ein verregneter Tag kann auch sehr romantisch sein. Hole die Gummistiefel und Schirme hervor und überrede deine Freundin zu einem Spaziergang in den Park, Wald oder dergleichen. Am Ende eures Spaziergangs erwartet euch eine Menschenmenge, natürlich alle mit Regenschirmen (alle in der gleichen Farbe, am besten in der Farbe schwarz). Sobald ihr euch der Gruppe bis auf ein paar Meter nähert, gibt jemand das Kommando und alle drehen die Schirme in eure Richtung. Auf jedem Schirm ist ein weißer Buchstabe aufgenäht bzw. aufgemalt. Zusammen ergibt es den Wortlaut „Willst du mich heiraten?“
Schön wäre es auch, wenn es eine Unterstellmöglichkeit gibt, damit ihr mit allen gemeinsam auf eure Verlobung mit Sekt und co. anstoßen könnt.

Tipp: Anstelle der Regenschirme könnten die Helferlein Regenmäntel anziehen, auf denen die Buchstaben geschrieben sind.

Wenn du mit deiner Freundin lieber einen Antrag in trauter Zweisamkeit möchtest, suche dir für deinen Spaziergang im Regen einen Platz aus, wo es einen Pavillon oder dergleichen gibt, denn du zuvor mit Hunderten von Kerzen dekorierst. Du kannst auch einen Freund bitten, diese Aufgabe für dich zu übernehmen, damit das Timing für die Überraschung stimmt.

Wenn ihr zum Pavillon kommt, wird deine Freundin vom Lichtermeer und der Romantik begeistert sein und du kannst die entscheidende Frage stellen und ihr den Verlobungsring anstecken.

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* kennzeichnet notwendiges Feld