Die 4 C´S – worauf du beim Verlobungsringkauf achten musst

Der Verlobungsring darf beim Heiratsantrag natürlich nicht fehlen, er ist sogar das wichtigste Geschenk, wenn man die Frage der Fragen stellt.

Außerdem steht es symbolisch dafür, dass man dem Partner verspricht mit ihm die Ehe einzugehen.

Die Wahl des richtigen Verlobungsringes ist gar nicht so leicht, abgesehen von der großen Auswahl und den unzähligen Modellen, gibt es auch preislich große Unterschiede.

Bevor du dich für einen Antragsring entscheidest, solltest du genau wissen, wonach du suchst und was du beachten musst.

Vor allem der finanzielle Aspekt ist beim Ringkauf nicht außer Acht zu lassen. Der Preis wird dadurch bestimmt, für welches Edelmetall (Gold, Platin, Weißgold,..) und welchen Edelstein du dich entscheidest. Je höher die Qualität ist, desto teurer wird das Schmuckstück.

… und da kommen wir auch schon zu den 4 C´s.

Du hast keine Ahnung was die 4 C´s sind bzw. was sie bedeuten?

Keine Sorge, folgende einfache Erklärung wird dir Klarheit verschaffen und beim Ringkauf hilfreich sein.

CUT (Schliff)

Es gibt nicht nur verschiedene Edelsteinformen, sondern auch unterschiedliche Schliffarten. Wie teuer ein Stein ist, hängt auch davon ab, wie präzise er geschliffen ist.

Finde heraus, welcher Schliff deiner Liebsten am besten gefällt, bevor du dich für einen Ring entscheidest. Vielleicht kann dir auch deine zukünftige Schwiegermutter oder die beste Freundin deiner Liebsten helfen.

 

Princess-Schliff

verlobungsring-princess-schliff

Brillant-Schliff

brillant-schliff-ring

Emerald (Smaragd-Schliff)

emerald-smaragd-schliff-verlobungsring

Herz-Schliff

diamantring-herz-schliff

Tropfen-Schliff

tropfen-diamant-schliff-ring

Marquise-Schliff

marquise-schliff-diamant-ring

Wie du diese und andere Luxus Diamant Verlobungsringe kostenlos bis in dein Wohnzimmer geliefert bekommst und dabei noch bis zu 67% sparst, erfährst du wenn du *JETZT* hier klickst.

COLOUR (Farbe)

Natürlich spielt auch die Farbe des Steins eine Rolle. Wenn sich deine Freundin einen traditionellen Diamantring wünscht, wird sie natürlich auch einen Diamanten im klassischen Weiß wollen. Der Diamant ist umso wertvoller und natürlich auch teurer, je farbloser er ist. Diamanten gibt es aber auch in vielen anderen Farben.

G-J = fast farblos
D,E,F = farblos…

… bis hin zu

Z+ = Farben wie Blau, Rosa, Gelb, Lila, Braun

Wenn du eine ganz bestimmte Farbe im Sinn hast, wie zum Beispiel Rot oder Grün…

…sollte die Wahl auf einen Rubin oder Smaragd fallen.

Ringbeispiele mit verschiedenen Edelsteinen und Farben

Amethyst

amethyst-ring

Blauopas

blauopas-verlobungsring

Citrin

citrin-ring

Diamant

diamant-verlobungsringe

Peridot

peridot-verlobungsringe

Rauchquarz

rauchquarzring

Rubin

rubinring

Saphir

saphirring

Grüner Turmalin

grüner-turmalin-ring

Wenn du deiner Liebsten einen individuellen Verlobungsring schenken möchtest, dann klick *JETZT* hier und lies diesen Artikel.

CLARITY (Reinheit)

Die Reinheit ist der wichtigste Punkt beim Diamanten. Je höher der Reinheitsgrad ist, und je weniger Einschlüsse zu sehen sind, desto wertvoller und teurer ist der Diamant. Sind große Einschlüsse im Stein sichtbar, wird der Stein erschwinglicher.

IF= extrem selten, teuer, lupenrein
VVS= extrem gut Qualität, sehr, sehr kleine innere Merkmale…

… bis hin zu

P3 = große Einschlüsse, erkennt man leicht mit bloßem Auge

CARAT (Gewichtseinheit)

Carat ist ein Gewichtsmaß und steht für 0,2 Gramm. Je schwerer der Diamant ist, desto teurer wird er natürlich.

Vorsicht: Nicht mit Karat verwechseln, dass steht nämlich für die Reinheit von Gold.

[adrotate group=“7″]

2 Kommentare

  • Rita

    Antworten Antworten 21. Mai 2015

    Sehr interessanter Beitrag mit vielen nützlichen Informationen! Sehr ausgefallen und einzigartig sind auch die Safari Trauringe. Bei diesen ist die Ringoberfläche verschiedenen Tieren nachempfunden.

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* kennzeichnet notwendiges Feld